Literatur-Website von Dirk Weige
 
Startseite
Autoren
Prosa
Lyrik
Comic
PodcastPlus
Tagebuch
 
Links
Gästebuch
Kontakt
Impressum


Wollt Ihr
www.diweli.de
unterstützen?
Dann vielleicht so!


Wunschzettel

Lyrik
 

Zurück zur Lyrikliste
von Rainer Zastrutzki

 
     
  Die Welt, die Krise und das wahre Leben
Rainer Zastrutzki
 
 

Schweinegrippe- Wirtschaftskrise
Schnupfen, Husten Heiserkeit
Auf dem Konto dicke Miese
Freu mich auf die Sommerzeit

Der Presse hab ich entnommen
Es wird noch viel schlimmer kommen

Konjunktur sinkt- Arbeitslose
Finden wieder sich zu hauf
Noch mehr Pfand auf Flasch` und Dose
Hohe Steuern obendrauf

Und die Presse schreibt: die Wende
Kommt erst spät und ganz am Ende

Terrorismus- Attentate
Blutbad Schieß- und Keilerei
Mittendrin der Mensch an sich
Außen vor und doch dabei

Und die Presse spricht von schlimmen Beben
Die wir alle noch erleben

Als ich heut` die Zeitung nahm
Mich ein Lächeln überkam
Nichts von alledem zu lesen
Als ob niemals nichts gewesen

Erste Seite, konnt` s kaum fassen
Jürgen Klinsmann ist entlassen
So schlimm ist`s wohl doch noch nicht
Und am Ende gibt’s ein Licht

 
  geschrieben in
Hamburg/Deutschland
 
     
 

Zurück zur Lyrikliste
von Rainer Zastrutzki